Abwägungen

Die folgenden Passagen beschäftigen sich zuallererst mit allgemein gehaltenen Strategieformulierungen. Als nächstes werden die Zielsetzungen und -Dimensionen pointiert behandelt und die bestimmenden Zielsetzungen daraus herauskristallisiert. In Anlehnung an Jonas wird die industrielle Investitionspolitik von drei entscheidenden Motiven beherrscht:

- Streben nach Vermögenserhaltung,
- Wachstumsbewahrung,
- Streben nach Erhaltung.

Weiter oben wurde im Voraus gesagt, dass die weltweite Firma in besonderem Maße von unvollkommenen, unsicheren und ambivalenten Informationen betroffen ist. Dies ergibt sich aus der Mannigfaltigkeit von Handlungsalternativen und Einflussfaktoren die ihr zur Verfügung stehen, beziehungsweise auf sie einwirken, denn der Aktionsraum der internationalen Organisation ist wiederkehrend weiter als der der nationalen Organisation. In anderen Worten, das Entscheidungsfeld der multinationalen Firma ist auf diverse Ökonomien ausgerichtet. Daher ist im gleichen Sinne der Informationsbedarf durch einen größeren Ausmaß und stärkeren Distinktion gekennzeichnet.

Diese Aktionsweite der weltumspannenden Firma ist jedoch gerade als ihre Möglichkeit anzusehen. "The greatest forcefulness of an global company, as compared with a native company, is that it provides governance with the broadest possible magnitude of enterprise in which to take full benefit of worldwide finance opportunities that supply the hightest returns.."

Das Ifo-Institut kommt zum Resultat anschließender Gründe für Auslandsinvestitionen deutscher Konzerne:

Absatzsicherung
Vermeidung von Handelshemmnissen
Kostenbenefite
finanzielle Einsparung
Betriebsmittelnähe
höhere Erlöse
Arbeitskräftemangel
geringere Umweltauflagen

An diesem Punkt fällt die Entwicklung zum Ausfuhr von Güter zu Gunsten des Exports von Kapital vermehrt aus. Akzeleriende Faktoren für diese Trendänderung sind in zunehmendem Maße inländischer Arbeitskosten und der kontinuierlichen Aufwertung der Landeswährung gegenüber den Währungen relevanter Vertragspartner zu sehen.
Lernen Sie sich selbst zu schätzen, d.h.: für Ihre Fortune zu kämpfen.
Ayn Rand
You are here: Home Persönliches Wachstum Abwägungen