Atemtherapie bei Krankheiten wie Migräne

Die Atmung hat Einfluss auf unseren Körper,  den Geist wie noch das Innenleben. Dennoch andersherum wirken sich nicht zuletzt zur gleichen Zeit unsere Stimmung auf unsere Atmung aus. Obgleich das Atmen so gut wie eine Körperfunktion ist,

welche verborgen völlig von alleine abläuft, atmen etliche Menschen nicht richtig. Generell benennt man mit der Notation "Atmung" den Gasaustausch. Diesem ist involviert: 

Auf der einen Seite das Einatmen von Sauerstoff wie auch im Unterschied dazu die Aushauchung von Kohlendioxid. Ein ausgewachsener Mensch atmet schätzungsweise 15 Mal in der Minute. Unsere Atmung wird in diesem Fall von vielen Dingen geprägt. So können sich körperliche und mentale Lasten, aber de facto ebenso Befindlichkeiten der Atemwege wie auch der Lunge Reaktionen auf unsere Ex- und Inhalation formen.

Im Atemheilverfahren ist das Ziel ein willentlicheres Atmen. Solcherart wird der Patient mit verschiedenen Wahrnehmungsübungen sein eigener Atemrhythmus erkennbar gemacht. Angesichts dessen darf dennoch zu keinerlei Zeit eine Beeinflussung des Atemrhythmus passieren. Der Atem kann auf diese Weise als Kraftstimulans sowie Ursprung des Lebens erblickt werden.

Mit Hilfe der Atemarbeit kann Glaube in sich selbst sowie in seinen Leib entwickelt werden. Vermittels wissentlicher Kognition der Atmung können Hindernisse und Verspannungen ausgemerzt werden. Die bessere Sauerstoffzurverfügungstellung besorgt bessere Versorgung für die Körperzellen und insofern erhobene Konzentration sowie ein größeres Wohlbefinden. Anhand bestimmter Praktika lernt der Behandelte weiterführend, seinen Atem zu nutzen um sich zu entspannen.

Hauptindienstnahmegebiete der Atemtherapie stellen sich für Patienten mit Lungen- oder Atemwegsbefindlichkeiten, Erschöpfungszuständen, Migräne, Wehmut, Ängsten oder psychophysischen Beeinträchtigungen.

Die Therapie kann in Einzel- oder Gruppengesprächskreisen erfolgen. Wöchentliche Atemtherapietalkrunden wären perfekt. Die Periode des Heilverfahrenzeitraumes wird entsprechend des Schweregrades der Krankheitszeichen festgesetzt. Die Atemtherapie kann ein gewichtiger Schritt in der eigenen Entfaltung sein.

Ehrliche Auseinandersetzung ist oft ein gutes Zeichen für Fortschritt.

Mahatma Gandhi

You are here: Home Natürliche Gesundheit Atemtherapie bei Krankheiten wie Migräne