Herz unter Druck

Herz unter Druck

Rund 2,5 Milliarden Mal schlägt das Herz im Laufe eines Lebens. Nikotin, hohe Cholesterinwerte, Hypertonie, falsche Ernährung und Übergewicht können die Arbeit des Herzens beeinträchtigen und zum vorzeitigen Stillstand führen.

Die häufigste Erkrankung des Herzens ist die sogenannte koronare Herzkrankheit, die in den Industrieländern, wie Deutschland, zu den häufigsten Todesursachen zählt. Sie wird durch eine Verengung der Herzkranzgefäße (Arterienverkalkung) und eine dadurch verminderte Versorgung des Herzmuskels mit Blut ausgelöst.

Das Herz - unser "Mittelpunkt"!
Ca. 300g schwer, pumpt mit 70 bis 80 Schlägen pro Minute täglich ca. 20.000 Liter Blut durch unseren Körper.
Im Alter nimmt die Herzleistung ab. Symptome der altersbedingten nachlassenden Leistungsfähigkeit des Herzens sind z.B. Atemnot bei Belastung sowie dicke Beine (Ödeme).

Vorbeugend:

  • Nicht rauchen.
  • Auf Ernährung achten.
  • Pflanzliche Ernährungsergänzungen können ggf. vorbeugend das Risiko senken.
  • Übergewicht vermeiden.
  • Regelmäßige körperliche Betätigung.
  • Vermeidung von ständigem Stress.
  • Andere Risikofaktoren wie einen erhöhten Cholesterinspiegel oder Gicht vermeiden.
  • Diabetiker sollten auf eine gute Einstellung ihrer Zuckerwerte achten.
  • Verordnete Medikamente gegen luthochdruck gewissenhaft einnehmen.

 


Wir befinden uns alle in der Gosse, aber einige beschauen die Sterne.

Oscar Wilde

You are here: Home Natürliche Gesundheit Herz unter Druck