Fundgrube

Stabsposition-Produkt-Manager

Die Substanz der Linien-Organisation existiert darin, dass eine untergeordnete Stelle jeweils allein von einer übergeordneten Position (Prinzip der Einheit der Auftragserteilung) Instruktionen erhält.

Für die Aufgabenerledigung des Produkt-Managers erweisen sich diese Handlungshilfeb des Einliniensystems als Erschwernis, infolge dessen sie zu der Funktionalität des Produkt-Managers als "Querschnittsregulierer" in Widerspruch stehen.

Read more: Stabsposition-Produkt-Manager

Technische/Kommerzielle Kriterien - Investitionsentscheidung

Die mit den konfektionierenden Anliegen der Investitionsentscheidung beauftragten Stabstellen (technische und kommerzielle) haben die Informationen und Ergebnisse zusammenzustellen und anhand folgender Kriterien zu prüfen/befinden:

Read more: Technische/Kommerzielle Kriterien - Investitionsentscheidung

Beleihung mit Risiken-Obligationsdepot

Untersuchen Sie bei der Geschäftsresolution Ihre ökonomischen Verhältnisse darauf, inwieweit Sie zur Zahlung der Zinsen und gegebenenfalls kurzfristigen Rückzahlung des Kredits auch danach in der Lage sind, falls statt der erwarteten Gewinne Verluste auftreten. Im Einzelnen bestehen namentlich folgende Fährnisse:

Wandlung des Kreditzinssatzes;

Read more: Beleihung mit Risiken-Obligationsdepot

Nominalverzinsung und Zinssatzfortentwicklung

Die Nominalverzinsung eines Floating Rate Note wird wohl der Zinsfortentwicklung am Interbankenmarkt adaptiert, entspricht aber vorwiegend nicht exakt dem daselbst gezahlten Niveau:

Der Begeber zahlt dem Geldgeber einen Zins, der um einen festen Ausgabeaufschlag bzw. Abschlag (als Spread genannt) über beziehungsweise unter den bezeichneten Sätzen liegen mag.

Read more: Nominalverzinsung und Zinssatzfortentwicklung

Klassische festverzinsliche Anleihen

Außerplanmäßige Tilgung bei vorzeitiger Aufhebung

Ein Begeber kann sich in den Schuldverschreibungsbedingungen eine zusätzliche Rückzahlung durch Terminierung der Obligation vorbehalten (zu frühe Kündigung) - meist unter Vereinbarung einer Anzahl terminierungsfreier Jahre.

Hin und wieder können die Schuldverschreibungsbedingungen gleichfalls dem Käufer der Schuldverschreibung ein verfrühtes Terminierungsrecht einräumen.

Read more: Klassische festverzinsliche Anleihen

Vertragsauflösung- Außerplanmäßige Tilgung

Außerplanmäßige Tilgung bei zu früher Vertragsauflösung

Ein Emittent kann sich in den Anleihebedingungen eine nachträgliche Rückzahlung durch Vertragsaufhebung der Anleihe vorbehalten (zu frühe Vertragsaufhebung) - größtenteils unter Vereinbarung einer Anzahl aufhebungsfreier Jahre.

Mitunter können die Schuldverschreibungsbedingungen gleichfalls dem Käufer der Obligation ein vorzeitiges Vertragsaufhebungsrecht einräumen.

Read more: Vertragsauflösung- Außerplanmäßige Tilgung

Kapitalkosten - richtig kalkulieren !

Die dynamischen Verfahren, auch finanz-mathematische genannt, beheben zum Teil die Ermangelung der statischen Verfahren dadurch, dass

1. Kosten und Erträge während der ganzen Nutzungsdauer berücksichtigt werden, anstelle alleinig die Kosten und Erträge einer Nutzungsperiode,

Read more: Kapitalkosten - richtig kalkulieren !

Größter Ruhm ist nicht, nie zu straucheln, sondern nach jedem Fallen wieder aufzustehen.

Konfuzius

You are here: Home Fundgrube