Step-Up- und Zinsphasen-Anleihen

Step-Up-Anleihenn

Bei der Step-Up-Schuldverschreibung wird am Anfang ein tendenziell tiefer Zins gezahlt, später dann ein sehr hoher. Auch diese AnleiheObligation wird im Gleichgewicht begeben und ausgeglichen zurückgezahlt. Step-Up-Anleihen sind vielmals mit einem Kündigungsrecht des Begebers ausgestattet.

Zinsphasen-Anleihen

Zinsphasen-Anleihen stellen eine Mischform zwischen konsistent- und variabel verzinslichen Obligationen dar.

Sie haben größtenteils eine Laufzeit von zehn Jahren und sind in den ersten Jahren mit einem stabilen Gutschein ausgestattet.

Danach folgt eine Dauer von etlichen Jahren mit einer variabelen Verzinsung, welche sich an den Geldmarktgrundlagen ausgerichtet. Die verbleibenden Jahre werden wieder mit einem Festsatz verzinst.

Währung

Als Geldgeber vermögen Sie grundsätzlich optieren zwischen Schuldverschreibungen, die auf Euro (EUR-Schuldverschreibungen) oder auf eine fremdländische Währung (= Fremdwährungsschuldverschreibung) lauten.

Doppelwährungsbondn: Kapital und Zinsen in divergenten Währungen

Doppelwährungsobligationn stellen eine Sonderart dar. Bei diesen vermögen die Finanzielle Mitteltilgung und die Zinszahlung in unterschiedlichen Währungen geschehen; selektiv wird dem Begeber oder dem Anleger ein Optionsrecht eingeräumt.

Als Abarten der Doppelwährungsbonds werden zur Beschränkung des Währungsrisikos solche mit einer Call-(Kauf-)Option und/oder einer Put-(Verkaufs-)Option aufgelegt.

Die Call-Option berechtigt den Begeber der Obligation zu einer vorzeitigen, generell unter dem anfänglichen Tilgungsbetrag liegenden Tilgung.

Mit einer Put-Option demgegenüber haben Sie als Geldgeber das Recht, eine vorzeitige Rückzahlung der Schuldverschreibung zu einem vorher determinierten, ebenso minderen Betrag zu begehren.

Rang im Konkursfall oder bei Abwicklung des Darlehensnehmers

Ein alternatives wichtiges Ausstattungsspezifikum ist der Rang einer Schuldverschreibung:

Für den Fall der Insolvenz oder der Liquidation des Emittenten ist zwischen prioritären, gleichgestellten und nachrangigen Anleihen zu distinguieren, es hängt davon ab ob die Ansprüche des Investors im Verhältnis zu anderen Darlehensgebern bevorzugt, gleichgestellt oder nachrangig bedient werden.

Lachen ist die beste Medizin.

Unbekannt

You are here: Home Fundgrube Step-Up- und Zinsphasen-Anleihen