Persönliches Wachstum

Significance of Friendships

A Wiseman once said that “show me your friends and I will show you what character you have”; this is the significance of friendships. Your close friends are very significant in what you become and in everything you do. Everyone should always be very careful in choosing friends in view of the fact that they will in one way or the other shape their life.

Read more: Significance of Friendships

Investitionsrechnung - dynamisch

Die dynamischen Methoden, gleichfalls finanz-mathematische genannt, bewältigen zum Teil die Ermangelung der statischen Verfahren dadurch, dass

1. Kosten und Erträge im Verlauf der ganzen Zeitspanne berücksichtigt werden, anstelle allein die Kosten und Erträge einer Nutzungsperiode,

Read more: Investitionsrechnung - dynamisch

Engagiertes Zuhören

Seinem Gesprächspartner engagiert zuzuhören bedeutet, sich auf die Interaktion, auf die Angaben zu konzentrieren, sie aufzunehmen, den Vorsatz zu unterfangen sie zu begreifen (zu verstehen, was der andere somit meint), dem Gegenüber im Wortwechsel den Eindruck zu vermitteln,

Read more: Engagiertes Zuhören

Trust Achievers

Winning Reliance and Assurance
Given Obama's enormous success, leaders have very much to learn from the way he uses first-class communication practices to garner the trustingness and confidence of others.

Read more: Trust Achievers

Learning and Adaptation

Learning is a sort of adaptation. The most prospering instructor will recognize, all the same, that the capability to accommodate varies by individual. The five senses play a purpose in shap ing how much data a person ingests. Sight garners the majority of

Read more: Learning and Adaptation

Organisationskritik I

Bei unmittelbaren Auslandsinvestitionen sollten die strategischen Anschauungsweisen in den Vordergrund treten. Dasjenige liegt vor allem darin untermauert, "..., dass angesichts des besonderen Informationsproblems Unternehmenspolitik quantitativen Beurteilungskriterien nur ein beschränktes Vertrauen entgegengebracht wird."

Read more: Organisationskritik I

Subcategories

  • Persönliches Wachstum

    Persönliches WachstumDie Persönlichkeit eines Individuums setzt sich aus seinen Eigenarten und charakterlichen Eigenschaften zusammen. Frühere Theorien von der Persönlichkeit betrachteten das sog. Temperament oder den Charakter eines Menschen an sich. Sowohl die Psychologie als auch die Philosophie sehen die Entwicklung der Persönlichkeit als Erkenntnisobjekt in ihrer wissenschaflichen Erforschung. Herausragende Vertreter der philosophischen Fakultät sind: John Locke, Fridrich Schiller und Wilhelm von Humboldt, solche aus der psychologischen Fakultät sind: Gordon Allport, Hans Eysenck, Hans Thomae, Sigmund Freud, C. G. Jung und Burrhus Frederic Skinner, nur um einige zu nennen.

    Gängige Konzepte der Persönlichkeitstheorie basieren zumeist auf die Fähigkeiten des Individuums zur Entwicklung, zum persönlichen Wachstum. Solche wirken hinein in die wissenschaftliche Psychologie, als auch Forschungsergebnisse von dort über die Medien (jüngst natürlich in hohem Maße durch das Internet) auf die Alltagspsychologie wirken. So sind im betrieblichen Management, Selbst-Management, in der Schule oder in Pflege- und Seniorenheimen verschiedene Konzepte zum persönlichen Wachstum vorzufinden.

    Dieser Bereich an Fachartikeln beschäftigt sich mit diesen Thematiken, insbesondere auch mit der Personenwahrnehmung (Eigen- und Fremdwahrnehmung), mit Sympathie und Antipathie, sozialpsychologischen Ansätzen und soll unterstützend einer Orientierung des Einzelnen in seiner eigenen Erlebniswelt dienen. Über diese Teilbereiche finden Sie Ansätze für persönliches Wachstum und Entwicklung, die Sie sowohl im privat/persönlichen Bereich als auch in der Interaktion mit Menschen in Ihrer Arbeitsumgebung positiv ausbauen können.

    Hinweis: bitte verwenden Sie auf Ihrem Weg des informellen Lernens die 'Suchfunktion' und die Rubrik 'Ähnliche Beiträge'.

    Article Count:
    167
  • Fundgrube
    Article Count:
    324

Man nehme die Einstellung eines Studenten ein, sich nie zu schade, um Fragen zu stellen; nie zu viel wissen, um Neues dazu zu lernen.

Og Mandino

You are here: Home Fundgrube Persönliches Wachstum